Folter in Syrien unter US-Schirmherrschaft
Montag 17. Januar 2022
Kultur Kultur, Internationales, Debatte 

An: Rundfunkrat des NDR

Rothenbaumchaussee 131

20149 Hamburg

Per E-Mail gremienbuero@ndr.de

Von: Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Folter in Syrien unter US-Schirmherrschaft

Komplizen und Mitwisser auch in Deutschland / „regime-change“-Informationen der ARD-aktuell

Programmbeschwerde / Tagesthemen 13.01. 22

<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Türkei: RSF begrüßt Freispruch für Mesale Tolu
Montag 17. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) begrüßt den Freispruch für die deutsche Journalistin Mesale Tolu, den heute (17.01.) ein Gericht in Istanbul verkündet hat. 

„Wir freuen uns sehr mit Mesale Tolu über ihren Freispruch. Die Vorwürfe waren von Anfang an haltlos und sie hätte niemals die Torturen der monatelangen Untersuchungshaft und die vier Jahre Unsicherheit in einem absurd langen Prozess durchmachen müssen“, sagte ...

Weiter lesen>>

Massenprotest gegen Gasgewinnung in Groningen
Montag 17. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BBU

Mit einer Großdemonstration wurde am Samstag (15.01.2022) in Groningen (NL) u. a. für ein Ende der dortigen Gasgewinnung demonstriert. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat darauf hingewiesen, dass sich an der
eindrucksvollen Demonstration rund 10.000 Menschen beteiligt haben. Sie zogen mit einem Fakkelmarsch durch die Innenstadt von Groningen. Zeitgleich wurde der Protest von mehr als 230.000 Menschen im Internet unterstützt, die ...

Weiter lesen>>

US-Diplomatie nach Cowboyart
Sonntag 16. Januar 2022
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Schon erstaunlich und auch demütigend, dass die USA Russland in die Schweiz einladen, um über Europa und seine Sicherheit ohne einen Vertreter der EU zu verhandeln. Während Russland der Sache relativ gelassen zuschaut, versteigern sich die USA in ein Verhandlungsspektakel ohne ein Ziel, das über die Medienmeldungen bis dato hinausginge, und ohne klar darzulegen, was man will und wie man das erreichen könnte.

Nach dem ...

Weiter lesen>>

Türkei: RSF beobachtet Prozess gegen Mesale Tolu
Sonntag 16. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Am Montag (17.01.) geht in Istanbul der Prozess gegen Mesale Tolu weiter. Der Journalistin wird seit fast viereinhalb Jahren in der Türkei der Prozess ...

Weiter lesen>>

Abstimmung im EU-Parlament: PETA appelliert an Abgeordnete, qualvollen Langstreckentransporten kommende Woche eine Absage zu erteilen
Sonntag 16. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

Bei der nächsten Sitzung des Europäischen Parlaments vom 17. bis 20. Januar wird voraussichtlich über einen Änderungsantrag der Fraktion die Grünen/EFA für den Abschlussbericht des Untersuchungs­ausschusses zu Tiertransporten (ANIT) abgestimmt. Dieser sieht vor, die Höchstgrenze für Straßentransporte künftig auf acht und die Grenze für Schiffstransporte auf 24 Stunden zu beschränken. Zudem sollen Tiere nur noch in Drittländer transportiert werden dürfen, in denen die ...

Weiter lesen>>

„Viel Luft nach oben“
Freitag 14. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von WWF

WWF übt scharfe Kritik an den Änderungsvorschlägen zur ETS-Reform im Europaparlament

Der WWF bezeichnet die Änderungsvorschläge zur Reform des EU-Emissionshandels aus dem Umweltausschuss des EU-Parlaments als unzureichend und bezieht sich dabei auf den Bericht von Peter Liese (EVP), Berichterstatter im Umweltausschuss des Europaparlaments. Dieser hat am Freitag seine Änderungsvorschläge zur Reform des EU-Emissionshandels als Antwort auf ...

Weiter lesen>>

Von einem Europa der Verteidigung zu einem Europa des Friedens
Donnerstag 13. Januar 2022
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Gemeinsame Erklärung der deutschen und der französischen Sektion der katholischen Friedensbewegung pax christi anlässlich des Treffens der Verteidigungsminister:innen in Brest zu Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft

Anlässlich des heutigen Treffens der Verteidigungsminister:innen der EU-Mitgliedsstaaten sprechen sich pax christi Frankreich und pax christi Deutschland für einen Wandel vom Europa der Verteidigung zu einem Europa des Friedens aus. Die ...

Weiter lesen>>

Kasachstan: Gewalt gegen Journalisten ein Fall für die UN
Donnerstag 13. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) hat die Vereinten Nationen und die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) aufgefordert, die Gewalt gegen Medienschaffende in Kasachstan zu untersuchen. Bei den Protesten der vergangenen Tage kam es seitens der Polizei und anderer Akteure im ganzen Land zu Übergriffen gegen Journalistinnen und Reporter. Medienschaffende wurden bedroht, verhaftet und teils mit Waffengewalt daran gehindert, die Unruhen und die ...

Weiter lesen>>

900.000 Unterschriften gegen Tierexporte an EU-Parlament übergeben
Donnerstag 13. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Vier Pfoten

Petitionsübergabe von VIER PFOTEN und weiteren internationalen Tierschutzorganisationen // Appell an Abgeordnete vor Abstimmung am 20. Januar 2022

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat heute gemeinsam mit Compassion in World Farming (CIWF), WeMove und Animals International eine Petition mit 900.000 Unterschriften an das Europäische Parlament übergeben, in der ein Verbot des Lebendexports von sogenannten Nutztieren in ...

Weiter lesen>>

Europäische Zoos wollen männliche Gorillas töten, dabei sind sie akut vom Aussterben bedroht.
Dienstag 11. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von Fondation Franz Weber

Der Europäische Verband der Zoos und Aquarien (EAZA) plant, männliche Flachlandgorillas in europäischen Zoos zu töten, weil es einen «Überschuss» an diesen Tieren gibt. In freier Wildbahn sind die Westlichen Flachlandgorillas laut der Roten Liste der IUCN jedoch «vom Aussterben bedroht» (critically endangered). Zu viele Gorillas in Zoos und zu wenige in der Wildnis? Die Fondation Franz Weber (FFW) sieht darin einen Beweis, dass Zoos in keiner Weise ...

Weiter lesen>>

Petition: Zulassung des Kuba-Impfstoffs in Europa und Italien
Montag 10. Januar 2022
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von Netzwerk Cuba

Unterzeichnen: Zulassung des Kuba-Impfstoffs

Der kubanische Impfstoff Soberana Covid-19 soll in Italien und Europa zugelassen werden

Zulassung des Kuba-Impfstoffs in Europa
Diese Petition wurde von einer Gruppe Italiener ins Leben ...

Weiter lesen>>

Menschenrechtsarbeit in Palästina bedroht: Israel erklärt 6 NGOs zu „Terrorgruppen“
Montag 10. Januar 2022
Internationales Internationales, Debatte, Linksparteidebatte 

Von DIE LINKE. NRW LAG FIP

Die Landesarbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politk NRW der Partei DIE LINKE hat einen Offenen Brief an Außenministerin Baerbock wegen der Einstufung von sechs palästinensischen Nichtregierungsorganisationen als „Terrorgruppen“ geschrieben. Diese Einstufung „ist ein Frontalangriff auf die palästinensische  ...

Weiter lesen>>

Genfer Gespräche unterstützen - Deeskalation jetzt
Montag 10. Januar 2022
Internationales Internationales, Politik, News 

„Es ist zu begrüßen, dass nach Russland auch die USA konkrete Vorschläge zur Deeskalation in Europa vorgelegt haben. Beide Seiten sind aufgefordert, die Militärmanöver einzustellen und gemeinsame Vereinbarungen zu Abrüstung und Rüstungskontrolle zu treffen", erklärt Sevim Dagdelen, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss, anlässlich des Beginns der Genfer Gespräche zwischen den USA und Russland. Dagdelen weiter:

"DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, die Genfer ...

Weiter lesen>>

Guantanamo nach 20 Jahren endlich schließen
Montag 10. Januar 2022
Internationales Internationales, Politik, News 

„Das US-Gefangenenlager Guantanamo muss endlich geschlossen werden. Es ist ein Ort der Missachtung von Recht und Menschenrechten, der Inhaftierungen ohne Anklage, grausamer Folter und Gefangenenmisshandlung - was mittlerweile selbst von US-Militärangehörigen zugegeben wird. Die neue Bundesregierung, die eine menschenrechtsbasierte Außenpolitik in ihrem Koalitionsvertrag mehrfach postuliert, muss sich gegenüber der US-Administration offensiv für die Schließung des Folterlagers  ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 295

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz