Tausende für den Erhalt des Dudweiler Krankenhauses

09.06.21
SaarlandSaarland, News 

 

Von DKP Saarbrücken

Bis jetzt haben über 2000 Menschen per Online-Petition und Unterschriftslisten die Forderungen nach Erhalt des Dudweiler Krankenhauses unterstützt: Die Schließungspläne der Caritas müssen zurückgenommen werden. Dudweiler braucht weiterhin eine gute wohnortnahe Gesundheits- und Notfallversorgung. Der Bezirksrat muss eine Bürgerbefragung über den Erhalt und die Zukunft des Krankenhauses durchführen. Die Unterschriften sollen Ende Juni dem Bezirksrat Dudweiler und dem Krankenhausträger Caritas überreicht werden.

Dudweiler ist kein Einzelfall. Das „Krankenhaussterben“ im Saarland geht nach den Schließungen in Wadern, Dillingen, Losheim und Ottweiler weiter. Auch die Corona-Pandemie hat viele Schwachstellen im Gesundheitssystem aufgedeckt. Vor diesem Hintergrund sieht die DKP die Landesregierung gefordert, der Entwicklung entgegenzusteuern. Ein Systemwechsel in der Gesundheitspolitik und der Krankenhausplanung ist überfällig. Gesundheit ist ein öffentliches Gut und gehört in öffentliche Hand. Dementsprechend sind alle Krankenhäuser in die öffentliche Hand zu überführen und unter einem Dach zu planen und zu entwickeln. Die Beschäftigten und die Gewerkschaften müssen an diesem Übergang beteiligt werden.

DKP Saarbrücken







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz