Türkei: RSF begrüßt Freispruch für Mesale Tolu
Montag 17. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) begrüßt den Freispruch für die deutsche Journalistin Mesale Tolu, den heute (17.01.) ein Gericht in Istanbul verkündet hat. 

„Wir freuen uns sehr mit Mesale Tolu über ihren Freispruch. Die Vorwürfe waren von Anfang an haltlos und sie hätte niemals die Torturen der monatelangen Untersuchungshaft und die vier Jahre Unsicherheit in einem absurd langen Prozess durchmachen müssen“, sagte ...

Weiter lesen>>

Massenprotest gegen Gasgewinnung in Groningen
Montag 17. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BBU

Mit einer Großdemonstration wurde am Samstag (15.01.2022) in Groningen (NL) u. a. für ein Ende der dortigen Gasgewinnung demonstriert. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat darauf hingewiesen, dass sich an der
eindrucksvollen Demonstration rund 10.000 Menschen beteiligt haben. Sie zogen mit einem Fakkelmarsch durch die Innenstadt von Groningen. Zeitgleich wurde der Protest von mehr als 230.000 Menschen im Internet unterstützt, die ...

Weiter lesen>>

Türkei: RSF beobachtet Prozess gegen Mesale Tolu
Sonntag 16. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Am Montag (17.01.) geht in Istanbul der Prozess gegen Mesale Tolu weiter. Der Journalistin wird seit fast viereinhalb Jahren in der Türkei der Prozess ...

Weiter lesen>>

Abstimmung im EU-Parlament: PETA appelliert an Abgeordnete, qualvollen Langstreckentransporten kommende Woche eine Absage zu erteilen
Sonntag 16. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

Bei der nächsten Sitzung des Europäischen Parlaments vom 17. bis 20. Januar wird voraussichtlich über einen Änderungsantrag der Fraktion die Grünen/EFA für den Abschlussbericht des Untersuchungs­ausschusses zu Tiertransporten (ANIT) abgestimmt. Dieser sieht vor, die Höchstgrenze für Straßentransporte künftig auf acht und die Grenze für Schiffstransporte auf 24 Stunden zu beschränken. Zudem sollen Tiere nur noch in Drittländer transportiert werden dürfen, in denen die ...

Weiter lesen>>

„Verantwortung verjährt nicht“
Sonntag 16. Januar 2022
Kultur Kultur, Bewegungen, Bayern 

Von Wir sind Kirche

Wir sind Kirche vor der Veröffentlichung des zweiten Münchner Missbrauchsgutachtens

Das Münchner Missbrauchsgutachten verdient zu Recht so viel Aufmerksamkeit, weil dieselbe Kanzlei schon im Jahre 2010, als Joseph Ratzinger noch Papst in Rom war, ein Gutachten für dieses Erzbistum erstellte, das Kardinal Reinhard Marx seitdem unter Verschluss hält. Die Verantwortungsübernahme von Ratzinger als Münchner Erzbischof konnte oder ...

Weiter lesen>>

Tierversuche im Bundesländervergleich
Samstag 15. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Größte Tierverbraucher sind Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen

Von den insgesamt mehr als 2,5 Millionen Tieren, die in Deutschlands Laboren leiden und sterben, geht fast die Hälfte auf das Konto dreier Bundesländer. Diese Top 3 der Negativrangliste zu Tierversuchen des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche sind Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Der Ärzteverein appelliert an  ...

Weiter lesen>>

ALDI stellt bei Milch auf Haltungsformen 3 und 4 um – PETA kritisiert täuschende Labels und fordert Wandel zum veganen Ökolandbau
Samstag 15. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von PETA

Gestern hat ALDI bekannt gegeben, bis spätestens 2030 nur noch Trinkmilch aus den Haltungsformen 3 und 4 anzubieten, die als „tierwohlgerechter“ vermarktet werden. PETA weist darauf hin, dass sogenannte Tierwohllabels fälschlicherweise vermitteln, dass es den Tieren in einigen Betrieben besser ginge. Bettina Eick, Fachreferentin für Ernährung bei der Tierrechtsorganisation, kommentiert:

„Es ist absolut fatal für die Tiere, wenn weiterhin Milch mit sogenannten ...

Weiter lesen>>

Mehr als 500.000 Stimmen für dauerhaftes Böllerverbot
Freitag 14. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN übergibt gemeinsam mit Aktionsbündnis aus Umwelt-, Tierschützer:innen und Ärzt:innen Petition ans Innenministerium

Ein breites Aktionsbündnis, dem auch die globale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN angehört, hat 540.464 Unterschriften für ein dauerhaftes und vollständiges Böllerverbot in Deutschland an das Bundesinnenministerium übergeben. Zum Bündnis gehören außerdem die Deutschen Umwelthilfe (DUH), das Deutsche ...

Weiter lesen>>

Fridays For Future-Proteste zur EU-Taxonomie
Freitag 14. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von FFF Göttingen

Diesen Freitag fanden in zahlreichen Orten in Deutschland Protestaktionen von Fridays for Future statt. Auch in Göttingen gab es eine spontane Demonstration mit rund 120 Teilnehmer*innen am Gänseliesel. Grund für die Demonstrationen war die neue EU-Taxonomie, die unter anderem nicht nur Atomkraft, sondern auch Gas als nachhaltige Energiequelle einstufen soll. Eine Verabschiedung dieses Entwurfes, so befürchten die Aktivit*innen, führe zu weiteren ...

Weiter lesen>>

Von einem Europa der Verteidigung zu einem Europa des Friedens
Donnerstag 13. Januar 2022
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Gemeinsame Erklärung der deutschen und der französischen Sektion der katholischen Friedensbewegung pax christi anlässlich des Treffens der Verteidigungsminister:innen in Brest zu Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft

Anlässlich des heutigen Treffens der Verteidigungsminister:innen der EU-Mitgliedsstaaten sprechen sich pax christi Frankreich und pax christi Deutschland für einen Wandel vom Europa der Verteidigung zu einem Europa des Friedens aus. Die ...

Weiter lesen>>

Kasachstan: Gewalt gegen Journalisten ein Fall für die UN
Donnerstag 13. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) hat die Vereinten Nationen und die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) aufgefordert, die Gewalt gegen Medienschaffende in Kasachstan zu untersuchen. Bei den Protesten der vergangenen Tage kam es seitens der Polizei und anderer Akteure im ganzen Land zu Übergriffen gegen Journalistinnen und Reporter. Medienschaffende wurden bedroht, verhaftet und teils mit Waffengewalt daran gehindert, die Unruhen und die ...

Weiter lesen>>

Fridays For Future-Proteste zur EU-Taxonomie
Donnerstag 13. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von FFF Göttingen

Am Freitag, den 14. Januar, finden in zahlreichen Orten in Deutschland Protestaktionen von Fridays for Future statt. So wird auch in Göttingen zu einer spontanen Demonstration aufgerufen. Diese findet um 14 Uhr am Gänseliesel vor dem alten Rathaus statt. Anlass ist die neue EU-Taxonomie, die unteranderem fossiles Gas und Atomkraft als nachhaltige Energieträger labeln soll. Sollte der Entwurf so verabschiedet werden, befürchten die Aktivist*innen ...

Weiter lesen>>

Stromkosten liegen fast 40 Prozent höher wie die Hartz IV-Pauschale
Donnerstag 13. Januar 2022
Soziales Soziales, Bewegungen, News 

Bundesweite Montagsdemo fordert vollständige Übernahme der Energiekosten durch den Bund!

Von Bundesweite Montagsdemo

Unter anderem das Portal Verifox ermittelte, Hartz IV-Bezieher zahlen bei einem Verbrauch von 1.500 Kilowattstunden im Schnitt 162 Euro oder 37 Prozent mehr als der Anteil für Strom in der Hartz IV Pauschale für Wohnen, Energie und Wohninstandhaltung vorsieht. Das heißt, dass jeden Monat 13,50€ vom Budget für andere Bereiche abgeknappst ...

Weiter lesen>>

Mahnwache für Wittener Coronatoten - am 17.1.2022 ab 18 Uhr auf dem Rathausplatz Witten
Donnerstag 13. Januar 2022
NRW NRW, Bewegungen, News 

Aktion von ENSSQ im Rahmen der Aktionen „Solidarisch aus der Pandemie“

Das Bündnis Ennepe-Ruhr stellt sich quer (ENSSQ) ruft zur zweiten Aktion „Solidarisch aus der Pandemie“ am 17. Januar ab 18 Uhr in Witten auf dem Rathausplatz auf.

Wir laden alle Menschen ein, sich mit uns auf dem Rathausplatz in Witten zu versammeln. Dort möchten wir allen an Corona-Verstorbenen aus Witten gedenken. Dazu zünden ...

Weiter lesen>>

Schweineherz in Patienten transplantiert
Mittwoch 12. Januar 2022
Soziales Soziales, Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Xenotransplantation erweckt falsche Hoffnung bei Patienten

An der Universität von Maryland in den USA wurde Medienberichten zufolge einem schwer herzkranken Patienten zum ersten Mal ein Schweineherz transplantiert. Das hört sich nach einem medizinischen Wunder an. Aber nur, wenn man nicht auf die medizinischen Fakten schaut, wie der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche zu bedenken gibt.

Bei der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 438

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz