Neuerscheinungen Freizeit

18.06.21
KulturKultur, TopNews 

 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Björn Nehrhoff von Holderberg: Hidden Beaches Deutschland. Entdecke die abgelegenen Strände der deutschen Nord- und Ostseeküste, Haffmans Tolkemitt, Berlin 2021, ISBN: 978-3-942-04872-9, 22, 95 EURO (D)

Der Reisejournalist Björn Nehrhoff von Holderberg präsentiert in diesem Buch 102 Traumstrände der deutschen Nord- und Ostseeküste jenseits des Massentourismus.

In der Einleitung gibt er allgemeine Informationen über Naturschutz, Familienurlaub, Schnorcheln, wildes Campen am Strand, Schwimmausrüstung, Wild Swimming, Kajak und SUP-Board mit Literaturhinweisen, FKK und Einsamkeit. Nach einigen Verhaltenshinweisen gibt es eine Übersichtskarte, in der alle Ziele eingezeichnet sind. Best of Listen der Strände zu den Schwerpunkten Schnorcheln, Stormwatching, Leuchttürme, Sonnenuntergänge, Wandern, SUP, Kajak, Surfen und Vogelbeobachtung folgen danach.

Danach werden die Strände in verschiedene Regionen eingeteilt und präsentiert. Zuerst die Strände von Helgoland und Nordfriesland, die Strände von Ostfriesland, der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns folgen danach.

Nach einer Einleitung und einer geografischen Karte werden die Strände immer in einzelnen Kapiteln von zwei bis vier Seiten vorgestellt. Es gibt Hinweise zu GPS-Daten und zur später noch folgenden detaillierten Karten. Der Strand bzw. Ort wird im Text beschrieben, dazu gibt es mehrere Farbbilder, auch großformatig. Dazu gibt es Informationen zu Anfahrt, Ratings in verschiedenen Bereichen, Warnhinweise, Tipps, Einkehrmöglichkeiten und Unterkunft in der Nähe und verschiedene Links.

Dahinter findet man die schon oben angesprochenen detaillierten Karten mit jedem Ort. Informationen über das Meer wie Strömungsverhältnisse, Wattenmeer, Meeresleuchten, Muscheln, Bernstein oder Badeunfälle runden das Buch ab.

Im Anhang findet man noch Informationen zum Autor.

Das Buch bietet umfassende Informationen zu den (noch) nicht so überlaufenen Stränden deutschen Nord- und Ostseeküste. Die Strände sind in der Auswahl gleichmäßig verteilt, einige Geheimtipps findet man auch auf bekannten Orten wie Sylt, St-Peter-Ording oder Rügen. Einige Strände in diesem Buch sind nur mit dem Kajak oder SUP-Board zu erreichen. Dies alles wird mit tollen Bildern illustriert.

Es wird extra darauf hingewiesen, dass sich die Naturgegebenheiten und rechtliche Rahmenbedingungen jederzeit ändern können. Eine Abklärung der aktuellen Situation vor Ort wird daher empfohlen.


Buch 2

Martin Berke/Nina Fandler: 111 Orte für Kinder in und um Düsseldorf, die man gesehen haben muss, Emons, Köln 2021, ISBN: 978-3-7408-0972-0, 16,95 EURO (D)

Düsseldorf und die nähere Umgebung bieten jede Menge Attraktionen, die speziell auf Kinderbedürfnisse ausgerichtet sind. Martin Berke und Nina Fandler haben zusammen mit ihren Kindern unzählige Orte getestet und stellen in diesem Buch diejenigen 111 vor, die am überzeugendsten waren.

Darunter sind die Classic Remise, eine Sammlung schöner und edler Autos, sehenswerter Oldtimer und ein Ringlokschuppen aus den 1930er Jahren mitsamt Restaurant. Müllers Wiese bietet Kletterabenteuer am Rand des Asper Waldes: eine Kletterlandschaft auf 8.500 Quadratmetern mit Tauen, Tunnel und Hangelgierlanden. Oder das Raritätenkabinett „Der Wandel“ mit einer Arztpraxis, einem Kino, einem Kinderzimmer und vielen anderen spannenden Sachen mit originalem Interieur, gestaltet von dem Antikhändler Martin Wildhagen.

Jeder der Orte wird auf zwei Seiten vorgestellt. Neben einem Text auf der einen Seite gibt es auf der anderen ein Bild und eine Informationsübersicht mit Adresse, Anfahrt/ÖPNV, Öffnungszeiten und einem speziellen Tipp für Sehenswertes oder Kulinarik in der näheren Umgebung.

Nach den Orten gibt es mehrere Seiten mit Stadtplänen, in dem alle 111 Orte eingezeichnet sind.

Natürlich eignet sich jeder Ort für die speziellen Bedürfnisse von Kindern, das kommt auf das Alter und die Vorlieben an. Das Buch bietet verschiedene Bereiche, Möglichkeiten und Varianten an: hilfreich ist dabei eine empfohlene Altersangabe bei jedem Ort.

Es sind auch viele Spielplätze vertreten, in Verbindung mit Sitz- und Verzehrmöglichkeiten für Pausen.

Das Buch ist in kindgerechter Sprach geschrieben und didaktisch mit vielen Farbkombinationen ausgestattet. Im Text gibt es präzise Angaben zu Sehenswertem, was noch extra markiert ist.

Wünschenswert wäre noch einen Festkalender gewesen, in dem wiederkehrende Veranstaltungen oder Feierlichkeiten, die auf Kinder zugeschnitten sind, aufgeführt werden.


Buch 3

Hansjörg Ransmayr: Wild Swimming Kroatien und Slowenien. Entdecke die schönsten Quellen, Flüsse, Wasserfälle, Seen und Strände in Kroatien & Slowenien, Haffmans Tolkemitt, Berlin 2021, ISBN: 978-3-942-04878-1, 22,95 EURO (D)

Dieser Reiseführer stellt eine Auswahl unberührte Seen, Quellen, Flüsse, Stände und Wasserfälle in Kroatien und Slowenien für Schwimmer und Wasserfreunde vor. Die 120 Stellen reichen von alpin bis mediterran, von familienfreundlich bis abenteuerlich, von mühsam zu erwandern bis leicht zu erreichen.

Zu Beginn geht es um den gefahrlosen, nachhaltigen und rücksichtsvollen Umgang mit den Wasserdestinationen. Das Auffinden der Orte mit Hilfe von GPS und Google Maps wird dann gezeigt. Weiter geht es mit einer Betrachtung über das Schwimmen in Quellen, Höhlen, Wasserfällen, Mühlen und Buchten. Danach werden alle Orte in Nummern mit Namen in einer geografischen Karte vorgestellt, dasselbe ist auch noch auf der hinteren Umschlagseite zu finden. Die Ziele werden danach noch nach Gewässertyp geordnet: an Bächen und Flüssen, am Meer, an Seen und Stauseen, an Quellen und unter Tage. Die grundlegenden Informationen werden mit jeweils fünf familienfreundlichsten, den außergewöhnlichsten, den entlegensten, den fotogensten und den urbansten Zielen abgerundet.

Anschließend werden die Orte nach Ländern und dort nach Regionen geordnet und einzeln präsentiert. Dies geschieht mit einem einleitenden Text zur Vorstellung des Ortes, der Schwimmbedingungen, Sicherheit und der näheren Umgebung. Es gibt neben mehreren tollen Farbbildern eine textliche Wegbeschreibung und eine mit GPS-Daten.

Danach werden noch Ziele gezeigt, die sehenswert sind, aber nicht mehr beschwimmbar sind wie die Kropa-Wasserfälle oder die Save-Quelle Zelenci. Außerdem wird auf mögliche Probleme und Überraschungen wie Wasserarmut, zu viel Wasser oder Wechsel der Eigentumsverhältnisse verbunden mit einem Verbot zu schwimmen, hingewiesen.

Zum Schluss werden Packcrafts, luftbefülle Reiseboote, die sich durch leichtes Gewicht, kompakte Transportmaße und hoher Widerstandsfähigkeit auszeichnen, als ideal zum Wildswimming vorgestellt. Die verschiedenen Modelle, Sonderausstattungen und mögliche Bezugsquellen ebenfalls

Im Anhang wird der Autor noch kurz vorgestellt.

Dieser spezielle Reiseführer bietet für Naturfreunde und Aktivurlauber viel, um abseits der ausgetretenen touristischen Pfade auf Entdeckungsreise zu gehen und weithin unentdeckte Wasserparadiese zu genießen. Dabei wird Wert darauf gelegt, dort so wenig wie möglich Fußabdrücke in der Natur zu hinterlassen. Alle Orte wurden vom Autor erkundet und in Augenschein genommen.

Es werden einige praktische Empfehlungen für Ausflüge oder Restaurants gegeben, für Hotels, Pensionen oder Zeltplätze in der Nähe nicht. Wie immer gibt es tolle Bilder zu sehen, die Lust wecken.


Buch 4

Yvonne Bauer: Gugelhupf. Backen für die Seele, Callwey, München 2021, ISBN: 978-3-7667-2523-3, 20 EURO (D)

Die Autorin und Bäckerin Yvonne Bauer stellt in diesem Buch 50 Rezepte vom klassischen bis zum ausgefallenen Gugelhupf vor, die nach saisonalen Zutaten und Geschmacksrichtungen geordnet sind.

Zuerst gibt es ein Grundlagenkapitel, wo die notwendigen Küchenhelfer, Backzutaten, Größe und Material der Backform, die weiteren Schritte bis zum Befüllen der Form, Informationen zum Teig, zur Glasur, zum Guss und zum Topping beschrieben werden. Außerdem werden die richtige Lagerung und das Einfrieren angesprochen.

Danach folgt der Rezeptteil, der gemäß den Jahreszeiten angeordnet ist. Für den Frühling werden Holunderblüten-Gugelhupf, Eierlikör-Tonka-Gugelhupf oder Rhabarber-Marzipan-Gugelhupf vorgestellt. Der Sommer bietet einen Tiramisu-Gugelhupf, Mohn-Kirsch-Marmor-Gugelhupf oder einen Zwetschgen-Gugelhupf. Im Herbst gibt es einen Kürbis-Gugelhupf, einen Birne-Helene-Gugelhupf oder einen Apfel-Zimt-Gugelhupf zu entdecken. Im Winter bietet sich ein Chai-Gugelhupf, ein Christstollen-Gugelhupf oder ein Spekulatius-Gugelhupf an.

Die Rezepte werden jeweils auf zwei Seiten dargestellt. Auf der einen gibt ein Bild des fertigen Gerichtes, auf der anderen eine allgemeine Zutatenliste, Zutaten für den Guss, die verschiedenen Schritte des Zubereitungsvorgangs und einen speziellen Tipp.

Im Anhang findet man noch ein Register, Literatur oder weiterführende Links fehlen.

Hier werden teilweise edle und hochwertige Kreationen wie Champagner-Gugelhupf oder Schwedischer Safran-Gugelhupf geeignet für besondere Anlässe präsentiert. Einige davon enthalten Alkohol. Für geübte Hobbybäcker dürften die Rezepte kein großes Problem darstellen, die Food-Fotografie hat gehobenes Niveau. Eine Einbettung der Rezepte in Geschichte, Kultur oder Varianten in anderen kulinarischen Kulturen in grober Form wäre wünschenswert gewesen.


Buch 5

Tim Thoelke/Enrico Meyer: Junge Liebe. Fans von RB Leipzig, Pantauro, Wals bei Salzburg 2021, ISBN: 978-3-7105-8063-7, 20 EURO (D)

Tim Thoelke, Stadionsprecher von RB Leipzig, präsentiert gemeinsam mit dem Fotografen Enrico Meyer 44 Fans des Bundesligisten im Alter von 7 bis 78 Jahren. Sie erzählen in einzelnen Kapiteln von der Leidenschaft für den Verein, von ihren Lieblingsspielern und den besten Stadionmomenten.

Die Fans werden namentlich, mit Alter, Beruf, Geburtsort und Wohnort vorgestellt. Dazu gibt es eine Rubrik, warum man Anhänger geworden ist, über den schönsten Fan-Moment und den ewigen Lieblingsspieler. Dies wird mit Fotos unterlegt.

Darunter finden sich Prominente wie der Musiker Sebastian Krumbiegel von den Prinzen, der besonders die friedliche, familienfreundliche Struktur schätzt. Die Doktorandin Emily Röger betont die familiäre Atmosphäre und die Spiele als Events. Auch jüngere Fans wie der 9jährige Karl Wagner, der mal Einlaufkind in der Champions League war, kommen zu Wort. Monique und Oliver Pötzsch richteten sogar ihre Hochzeit auf den Verein aus. Sie gaben sich im Trikot das Jawort und gestalteten ihre Feier in Vereinsfarben.

Nach den Statements der Fans gibt es die Ergebnisse einer Fan-Umfrage zur Mannschaft, zum Stadion, den Verein und die Fans. Anschließend werden noch zwei Interviews abgedruckt: mit Yussuf Poulsen, mit 250 Pflichtspielen Rekordspieler des Vereins und Fabio Coltorti, von 2012 bis 2018 Torhüter, abgedruckt.

Im Anhang findet man noch die Vita von Thoelke und Meyer.

Das Buch ist gut gestaltet, lässt die Fans oft in Zitaten zu Wort kommen. Unverständlich ist aber, dass ein Inhaltsverzeichnis fehlt.

Das Buch wird sicherlich polarisieren, wie auch RB Leipzig spaltet. Diejenigen, die den Verein als Spitze des Kommerzes, Inkarnation der Kapitalisierung von Fußball und ohne Seele betrachten, werden über das Buch nur den Kopf schütteln und nicht nachvollziehen können, warum der Verein überhaupt Fans hat. Lok und Chemie Fans miteinbezogen.

Anhänger von RB Leipzig bekommen dagegen eine ganze Menge geboten, ein Buch von Fans für Fans mit authentischen Einblicken und Geschichten, eine gute Mischung zwischen prominenten Namen und normalen Personen.


Buch 6

Michael Allner: Mercedes Bens SL R 129, Motorbuch Verlag, Stuttgart 2018, ISBN: 978-3-613-04101-1, 12,95 EURO (D)

In diesem Buch beschreibt Michael Allner den Mercedes-Benz Roadster SL R 129, der in den Jahren 1989 bis 2001 gebaut wurde und auf eine Stückzahl von mehr als 200.000 Exemplaren kam, einschließlich der zahlreichen Sondermodelle.

Im August 1989 rollte der letzte SL der Baureihe R 107 vom Band. Der Mercedes Bens SL R 129 war ein Auto, das neue Maßstäbe in Sachen Technik, Design, Sicherheit und Komfort setzte. Es war der erste Roadster mit automatischem Faltverdeck, mit einem Windschott, mit Integralsitzen und Zwölfzylindermotor. Das neue Fabrikat wird von außen, von innen und die Neuerungen am Motor (Leistungssteigerungen, Überarbeitungen) gezeigt.

Anschließend werden die Weiterentwicklungen Jahr für Jahr präsentiert. Der Zusatz AMG, der erste SL mit Zwölfzylindermotor 1992, das Sondermodell „Special Edition“ und folgende Sondermollen für den deutschen und internationalen Markt ab 1998, die Überarbeitung des Designs 1998 bis zum Ende der Baureihe R 129 nach gut 12 Produktionsjahren kommen in chronologischer Reihenfolge zur Sprache.

Weiterhin wird noch der Nachfolger R 230, der auch 2001präsentiert wurde, mit dem neuen Stahlklappendach ausführlich dargestellt.

Es folgt ein ausführlicher Teil mit Daten und Fakten. Dabei werden die Produktionszahlen Baureihe R 129, die in der BRD zugelassenen R 129, in verschiedenen Zeitabschnitten die technischen Daten mitsamt Zeichnungen und Bildmaterial vorgestellt.

Die Hälfte des Buches ist Bildmaterial der verschiedenen Baureihen, Prototypen, des Motors, Einzelteilen und Funktionsmaschinen, Auszügen aus Werbeprospekten und Zeichnungen. Dazu kommen ein informativer Text zur Vorgeschichte, der schrittweisen jährlichen Neuerungen von 1989 bis 2001 und das Nachfolgemodell und noch ein ausführlicher Teil mit technischen Daten und Fakten. Diese Trias sorgt für ein lebendiges Bild des Fahrzeugtypus, es fehlen lediglich Fahrberichte oder Interviews mit Konstrukteuren, führenden Planern oder Motorjournalisten.

Gut ist, dass alle 18 Sondermodelle des SL in Wort und Bild präsentiert werden.









<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz