10 Jahre 9/11 revisited

01.09.11
InternationalesInternationales, News 

 

von IMV Institut für Medienverantwortung
                

Medienblase und fundierte Informationspolitik sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, wie man aktuell anhand etlicher Angebote zum 10. Jahrestag des 11. Septembers 2001 wieder ersehen kann.

Krönung des 10-jährigen Gerangels um Deutungshoheit ist sicher das bildgebende Verfahren von Guido Knopp in seiner TV-Serie zu Religionskrieg und 9/11, das vornehmlich aus gestellten - sprich: imaginierten - Szenen besteht!

Das Friedensjournal nimmt sich des Themas aus einer kritischen Perspektive an - vor allem in Bezug auf die Folgen von 9/11. Eingangs jedoch wirft Sabine Schiffer in ihrem Beitrag die Frage nach dem auffallenden Nichtfragenstellen auf (anbei) - angesichts sonst omnipräsenter Forderungen nach Meinungsfreiheit.
Auch das Hintergrundmagazin 3/2011 widmet sich dem Thema mit mehreren Beiträgen: www.hintergrund.de
und hier etwas immer noch Aktuelles, in welche Fallen die "aufklärerischen Blogger" tappen:
http://www.hintergrund.de/20091117530/hintergrund/medien/konspiration-auf-dem-kunstrasen-reframing-911.html
dazu eine neue Übersicht in diesem soeben bestellten, aber noch von uns ungelesenen Buch, das sowohl die sog. "Truther-Bewegung" als auch den Kampf um die Deutungshoheit dokumentieren soll:
http://www.amazon.de/11-Kampf-die-Wahrheit-TELEPOLIS/dp/3936931712/ref=cm_cr_pr_product_top  (erschienen am 15. August)

vgl. bspw. die langgediente Reframing-Strategie von Spiegel 2003 (s. Friedensjournal) bis Focus 2011: 9/11 im Kontext von Mondlandungs-Mythen + Lady-Di-Mordtheorien abzuhandeln, um mit der Unglaubwürdigkeit der letzteren auch das erstere Thema zu kontaminieren - sowie den Versuch von Ivo Bosic im Focus (der mit 9/11 auf der Titelseite wirbt) die "Verschwörungstheoretiker" als reine Geldschneider zu diskreditieren...
- ad hominem Attacken sind ja immer ein zuverlässiges Indiz dafür, dass die Sachargumente ausgehen!
Immerhin, wenn auch vorsichtig im öffentlich-rechtlichen TV:
http://www.daserste.de/ttt/beitrag_dyn~uid,v43g7dpmu5gbz753~cm.asp

Offensiver dürfte es bei KenFM zugehen - hier ein Vorhör:
http://www.youtube.com/watch?v=hTG5F5vHna8
mehr dann am 11. September 2011...

Auch hier scheint man der üblichen konformistischen Affirmation entgehen zu wollen:
http://www.einslive.de/sendungen/plan_b/soundstories/2011/08/110830_soundstories.jsp

Und noch etwas zum anderen 11. September: 1973
Chile - Salvador Allende
http://groundsforappeal.ihookitup.com/the-other-september-11-re-surfaces-old-wounds-re-opened-in-chile-with-the-exhumation-of-salvador-allende

www.medienverantwortung.de

IMV News

Es gibt noch einige wenige Plätze in unseren Seminaren im Herbst:
www.medienverantwortung.de/unsere-themen/schulungen/seminare/
Und auf diese Veranstaltung möchten wir ganz besonders aufmerksam machen:
www.freitag.de/politik/1042-der-freitag-unplugged
www.freitag.de/community/blogs/der-freitag/10-gaestelistenplaetze-fuer-den-freitag-salon-am-07-september-2011 (evtl. ist noch ein Gästelistenplatz frei)
Neu erschienen im August: Tödliche Realitäten Der rassistische Mord an Marwa El-Sherbini, Herausgeber: Opferberatung der RAA Sachsen e.V., mit dem Artikel "Islamophobie - Plädoyer für eine internationale Bezeichnung"

IMV Termine

07.09.2011 
* Berlin 
* Freitag Salon
* 19:30 Uhr
* Podiumsdiskussion: Freiheit vs. Sicherheit – Wo steht der deutsche Rechtsstaat zehn Jahre nach 9/11?
* Gorki-Theater, Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin
* Veranstalter/weitere Infos bei: der Freitag
 
14.09.2011 
* Bremen 
* 19:00 Uhr
* Vortrag: “Islamophobie” Der Islam – Das neue Feindbild Europas?
* Gästehaus der Universität Bremen, Auf dem Teerhof 58, 28199 Bremen
* Veranstalter/weitere Infos bei:
  UETD – Union of European Turkish Democrats Bremen
 
26.09.2011 
* Ebersbach 
* Die Rolle der Medien und unsere Sicht von anderen Kulturen
* 20 Uhr
* Vortrag: Wie beeinflusst die Berichterstattung in den Medien das Bild von anderen Kulturen?
* Evangelisches Gemeindehaus, Dorfstr. 26, 73061 Ebersbach-Roßwälden
* Veranstalter: Evangelische Gemeinde Ebersbach-Roßwälden

28.09.2011 
* Stuttgart-Hohenheim 
* Dritte landespolitische Tagung “Gesellschaft gemeinsam gestalten”
* 14:15 Uhr
* Vortrag: Islam in der öffentlichen Wahrnehmung. Symbole und mediale Präsenz
* Tagungszentrum Hohenheim, Paracelsusstr. 91, 70599 Stuttgart-Hohenheim
* Veranstalter/weitere Infos bei:
  Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

08.10.2011 
* Hamburg 
* RegioContactNord: Uranmunition
* 11:00 Uhr
* Vortrag: Medien-Desinformation und Alternativen
* Ärztehaus, Humboldtstrasse 56, 22083 Hamburg
* Veranstalter/weitere Infos bei:
  IPPNW Regionalgruppe Hamburg

24.10.2011 
* Hamburg 
* Ringvorlesung: Fundamentalismus – Phänomene, Anliegen, Funktionen
* 18 – 20 Uhr
* Islam in deutschen Medien – Zuschreibungen, Feidbilder
* Universität Hamburg, Hauptgebäude, Hörsaal J, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg
* Veranstalter/weitere Infos bei:
  Akademie der Weltreligionen, Universität Hamburg
 

                      


VON: IMV INSTITUT FÜR MEDIENVERANTWORTUNG






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz