300 Menschen folgen dem Demoaufruf von Ende Gelände und Fridays For Future Göttingen

06.06.21
UmweltUmwelt, Bewegungen, Niedersachsen, News 

 

Von FFF Göttingen

Am Freitag, dem 4. Juni zogen knapp 300 Menschen durch Göttingen und streikten unter dem Motto: "We are unstoppable, another world is possible" für eine sozial gerechte Mobilitätswende.

„Viele Autobahnprojekte sind nicht mehr zukunftsorientiert und angemessen", sagt Nassim Do?al. "Wir müssen die Klimakrise mitdenken, wenn wir heute planen, wie unsere Zukunft aussehen soll, und darum jetzt handeln!"

Ende Gelände Göttingen stimmt dem zu: „Wer mitten in der Klimakrise noch neue Autobahnen bauen will, legt sich mit der gesamten Klima-Bewegung an. Wenn die Regierung den Auto-Wahnsinn nicht stoppt, machen wir das selber. Wir überlassen Politik zu machen nicht mehr selbsternannten "Profis", Berufspolitiker*innen, denn für eine soziale und gerechte Mobilitätswende braucht es Handarbeit, viel Druck und keine leeren Versprechungen." "Dafür müssen wir auch die Mobilitätswende sozial gerecht gestalten. Wir fordern eine Mobilitätswende, die sich nach den Bedürfnissen der Menschen richtet und nicht nach denen der Autolobby." so Nassim Do?al .

"Deshalb freut es uns sehr, dass wir bei den Redebeiträgen dieser Demonstration auch jene Stimmen und Perspektiven von Menschen mit einschließen konnten, die normalerweise von Politik und Mehrheitsgesellschaft nicht mitgedacht werden und mehr über sie als mit ihnen gesprochen wird." führt Ende Gelände weiter aus.

Carla Hille ergänzt: „Danke allen, die heute auf unserer Demo waren und dafür gesorgt haben, dass die Hygeniemaßnahmen so gut eingehalten wurden!“ Die Demonstration bildet eine von vielen Auftaktsveranstaltungen der bundesweiten dezentralen Aktionstage für eine sozial- und klimagerechte Mobilitätswende. Bereits heute haben 300 Menschen gezeigt, dass sie demonstrieren und weiter kämpfen für eine lebenswerte Zukunft für alle.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz